ostereier-bulgarien

Ostern (Welikden) in Bulgarien

Ostern wird dieses Jahr von Katholiken und Orthodoxen Christen, darunter auch die Bulgaren am gleichen Tag gefeiert. Am 20.04.2014 ist es so weit und wird in Bulgarien Welikden (aus dem Bulgarischen: Großer Tag), Ostern gefeiert.

osterfest in bulgarien Zu diesem beliebten Fest in Bulgarien gehören traditionell keine Hasen oder Schokolade, sondern gefärbte Eier und leckere selbstgemachte Osterkuchen.

Zum Färben der Ostereier, was üblich am Gründonnerstag (Großer Donnerstag) oder am Samstag passiert, verwenden manche Bulgaren nach alter Tradition ganz natürliche Mittel wie Zwiebelschalen.

Das erste Ei wird symbolisch für das Blut Christi in rot gefärbt und üblicherweise ein Jahr lang bis zum nächsten Gründonnerstag aufbewahrt.

Am Ostersonntag begrüßen sich Verwandte und Freunde mit den Worten: „Christ ist auferstanden“ (Christos voskrese) und die Antwort lautet: „Er ist wahrhaftig auferstanden“ (Woistina woskrese). Alt und jung genießt an diesem Tag den „Eierkampf“. Die Eier werden mit den Spitzen angestoßen. Dessen Ei am Ende unbeschädigt bleibt, wird die beste Gesundheit das ganze Jahr genießen.